Graham Patrick Elvis

Graham Patrick Elvis Nachrichtenportale

Energiebündel Graham Patrick hottet auf der Bühne ab. Nicht nur seine Stimme ähnelt der von Elvis verblüffend, auch Mimik und Habitus. The king graham patrick doyle Elvis Presley, Statuen, Graham, König, Blazer, Elvis - Das Musical: Grahame Patrick führt durch Elvis Presleys Leben. Interview mit Graham Patrick. Wie wird man eigentlich Elvis-Darsteller? Das wurde mir quasi in die Wiege gelegt. Mein Vater war Musiker und hat mir von. Frankfurt - Manche meinen ja, dass er noch lebt. Vor allem Fans aus Friedberg und Bad Nauheim, wo der legendäre Elvis Presley seine. Hallo Graham Patrick Fans, auch wenn man die Gründe die zur Entlassung des Elvis Ensembles geführt hat derzeit verstehen muß, tut es doch sehr weh.

Graham Patrick Elvis

The king graham patrick doyle Elvis Presley, Statuen, Graham, König, Blazer, Elvis - Das Musical: Grahame Patrick führt durch Elvis Presleys Leben. Interview mit Graham Patrick. Wie wird man eigentlich Elvis-Darsteller? Das wurde mir quasi in die Wiege gelegt. Mein Vater war Musiker und hat mir von. Hallo Graham Patrick Fans, auch wenn man die Gründe die zur Entlassung des Elvis Ensembles geführt hat derzeit verstehen muß, tut es doch sehr weh. Und auf einmal war mein sechsjähriger Sohn live auf der Leinwand zu sehen, um mir zu gratulieren. Das bringt Power. Ich denke schon noch mindestens 3 bis 5 Jahre. Die überzeugt auch mit vielen Zeitzeugen, die per Videoeinspiel aus dem Leben an der Seite des Weltstars berichten. Sie sind hier: https://u2me.co/no-deposit-sign-up-bonus-online-casino/vfl-bochum-gegen-dggeldorf.php. Teilen Source Newsletter. Das vor genau 20 Jahren eröffnete Haus biete Zimmer. Wir haben so vieles verändert und verbessert. Seit einigen Tagen lässt er den kommerziell wohl erfolgreichsten Solokünstler aller Zeiten in der Show "Elvis - das Musical" wieder lebendig werden. Nicht wirklich. Seit zwanzig Jahren imitieren Sie Elvis hauptberuflich. Gab es denn auch gefährliche Situationen mit Elvis-Groupies? War es schwer, den Zuschauern in Deutschland ein echtes Elvis-Fieber zu vermitteln? Elvis erscheint! Elvis lebt — in Gestalt von Graham Patrick und umrahmt von schönen Frauen, ganz klar. Eintrittskarten zum Preis ab 20 Euro gibt es im Estrel-Center, an allen https://u2me.co/best-online-casino-games/beste-spielothek-in-rongellen-finden.php Vorverkaufsstellen, im Internet www. Dann nippt er wieder am Wasserglas. Wie war es? Wir Zipper At so https://u2me.co/deutsches-online-casino/six-deutsch.php vor ausverkauftem Haus spielen dürfen und so viele positive Erfahrungen gemacht. Berlin sei für ihn zu einer zweiten Heimat geworden, betont der Ire.

Graham Patrick Elvis Video

Davor der Ire Graham Patrick-Doyle. Der ElvisDarsteller muss den direkten Vergleich mit dem Original nicht scheuen. Die Filmausschnitte von.

Graham Patrick Elvis „Elvis“-Musical mit stimmstarkem Graham Patrick in Alter Oper

Der verspeiste zumindest in seinen letzten Lebensjahren Berichten zufolge schon morgens Blaubeerpfannkuchen, Erdnussbutter-Sandwichs oder gebratenen Schinken. Bei seiner Hommage an https://u2me.co/best-online-casino-games/sechser-im-lotto.php "King" beweist der Sänger mehr als Beste Spielothek in Deutschbaselitz finden Stunden lang seine Wandlungsfähigkeit. Wir haben so oft vor ausverkauftem Haus spielen dürfen und so viele positive Erfahrungen gemacht. Es ist eine Zeitreise in die Musik-Historie. Doch schnell stellt sich heraus, dass er eine Menge versteht. Den Berichten über seine Karriere zufolge dürfte der Elvis aus Neukölln um die 40 sein. Falls Sie noch keinen Login read more, registrieren Sie sich bitte.

Umso glücklicher bin ich, dass ich zusammen mit dem legendären Stamps Quartet auftreten darf. Nicht wirklich. Ich mag es nicht, Leute auszuquetschen, ich lasse Ed einfach reden und stelle ihm ab und zu eine Frage.

Auf diese Weise komme ich dem Mythos Stück für Stück näher. Sie haben die Songs von Elvis tausende Male gesungen. Wie erhalten Sie sich Ihren Enthusiasmus?

Das ist die eigentliche Herausforderung! Ich versuche immer, in die Songs hineinzuschlüpfen und in ihnen etwas Persönliches zu finden.

Es geht beim Singen ja um Gefühle, damit erreicht man das Publikum am besten. Im Saal sitzen zwangsläufig nicht nur Elvis-Fans, sondern auch Leute, die einfach nur neugierig sind auf unsere Show.

Vor manchen Songs hatte ich anfangs einen regelrechten Bammel. Im Lauf der Jahre habe ich viel an meiner Stimme gearbeitet. Mir ist es wichtig, dass es nicht gezwungen wirkt, wenn ich etwas von Elvis singe.

Es soll ganz natürlich rüberkommen. Auf dieses Level zu kommen kostet viel Zeit. Wenn ich mich nicht immer wieder herausfordern würde, wäre es irgendwann langweilig.

Der späte Elvis Presley war nicht besonders glücklich. Können Sie das ausblenden, wenn Sie seine Songs singen? Ich bringe in die Show auch meine Lebenserfahrung mit ein.

Das sind Erfahrungen, die auch ich gemacht habe. Mein Sohn lebt in Amerika, das macht mich oft traurig.

Es sind meine Gefühle, die ich in diese Songs hineinstecke. Ich frage mich beim Singen nicht, wie Elvis es gemacht hätte.

Dennoch haben wir viele Gemeinsamkeiten. Gilt der Beifall Ihnen oder Elvis? Ich hoffe, uns beiden. Ohne Elvis würde ich heute nicht singen.

Offensichtlich teilen das Publikum und ich die Faszination für ihn. Wenn ich die Leute mit meinem Gesang berühre, macht mich das glücklich.

Glauben Sie an Reinkarnation? Ich war sechs, als er starb. Ich kann de facto nicht seine Wiedergeburt sein. Ist das auch heute noch so?

Nun, es ist in jedem Land ein bisschen anders. Und in Malta bin ich mal in einer TV-Show aufgetreten. Es war so voll, dass überhaupt kein Durchkommen war.

Ganz schön strapaziös, aber auch aufregend. Ich bin ja kein Star, sondern ein ganz normaler Typ. Ich bin dann einfach auf einen Tisch geklettert und habe ein bisschen Entertainment gemacht.

In dem Moment verstand ich, wie die Beatles und Elvis sich gefühlt haben mussten. Wenn ich für eine Firmenfeier gebucht werde und am Ende das Gefühl habe, dass alle nur meinetwegen gekommen bin, dann habe ich alles richtig gemacht.

Er selbst soll immer gesagt haben, dass es für ihn nur einen König gäbe: Jesus Christus. Wie denken Sie über den gläubigen Elvis?

Immer wenn ich seine Gospelplatten auflege, habe ich das Gefühl, wirklich in seine Seele blicken zu können.

Weil er so tief empfinden konnte und sich überhaupt nicht verstellt hat. Diese Szenen in den Videos waren übrigens jene, die mich fast von dem Besuch abgehalten hätten.

Das fand ich besonders schlimm …. Das Musical soll durch Elvis Presleys Leben führen. Die Sprechszenen sollen die Hintergründe verdeutlichen.

Meiner Meinung nach hätte man darauf verzichten können. Nach etwa einer Stunde gab es 20 Minuten Pause. Bis hierher verlief die Show leider relativ schleppend.

Es wurde viel geredet. Zu viel, wie ich fand. Elvis spielte dabei für mich schon immer eine herausragende Rolle und ich wollte meine Leidenschaft für seine Musik auch anderen Menschen in einer realistischen, einfühlsamen Form vermitteln und sie aufrichtig bewegen.

Wie war es? Es war phantastisch. Ich liebe die Zuschauer in Deutschland. Wir haben so oft vor ausverkauftem Haus spielen dürfen und so viele positive Erfahrungen gemacht.

Die Deutschen gelten als zurückhaltend und wenig enthusiastisch. War es schwer, den Zuschauern in Deutschland ein echtes Elvis-Fieber zu vermitteln?

Die Deutschen geben nicht zu früh zu viel. Sie wollen erst überzeugt werden. Das hat mich aber eher dazu bewegt, noch härter und konzentrierter an meiner Performance zu arbeiten.

Insbesondere wenn ich die Bühne verlasse, um Zuschauern die Hände zu schütteln, war das Elvis-Fieber greifbar. Es war als hätten sie Elvis wirklich sehr vermisst.

In einigen Hallen sind sogar Damen auf die Bühne gesprungen, um mich zu umarmen.

Haben Sie etwas, was ihm gehörte? Ich habe natürlich auch andere Inspirationen. Das Musical zu Ehren von Elvis Presley ist am Ich habe seinen Ton in mir aufgesaugt. Schlagwort zu Meine Themen hinzufügen Zum Hinzufügen bitte learn more here.

Graham Patrick Elvis Video